Willkommen

auf der Internetseite der Zeitschrift Seelenpflege!

Die Zeitschrift Seelenpflege wird herausgegeben von der Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie in der Medizinischen Sektion der Freien Hochschule Goetheanum, Dornach (Schweiz).

Redaktion: Jan Göschel, Bernhard Schmalenbach, Gabriele Scholtes





Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie

Seelenpflege

Zeitschrift für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie
Grundlagen - Praxis - Dialog - Information

Die Zeitschrift Seelenpflege ist eine Fachzeitschrift für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie. Sie erscheint vierteljährlich und erarbeitet Grundfragen und Grundlagen der anthroposophischen Menschenkunde, Anthropologie und Heilpädagogik, bringt Beiträge zur Praxis, steht im Diskurs mit zeitgenössischen Ansätzen und Sichtweisen einer inklusiven Arbeit mit Menschen mit Behinderungen und informiert regelmässig über internationale Perspektiven. Sie steht im Dialog mit der Praxis der heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Arbeit in den Kindergärten, Schulen und Schulgemeinschaften, integrativen und inklusiven Schulen, Werk- und Wohnstätten sowie Dorf- und Stadtgemeinschaften.
  

Die Ausgabe 1/2018 unserer Zeitschrift öffnet mit einem Plädoyer von Andreas Fischer, die ethische Dimension heilpädagogischer Professionalität wieder verstärkt zu thematisieren. Dann folgt die Fortsetzung der Evaluationsstudie von Martyn Rawson  mit dem ausführlichen Bericht über eine seiner Fallstudien, das Sozialdorf Manas in Kirgistan. Eric Fleming entwickelt auf dem Hintergrund seiner sozialtherapeutischen Glaswerkstatt in der Gemeinschaft Garvald in Edinburgh das Konzept des <ernsten Spiels> mit den Elementen des Humors, der Imagination und des Dialogs.  Zu dem Bericht über die Oktobertagung zum Heilpädagogischen Kurs kommt noch die Würdigung eines Meilensteins: des ersten Weltkongresses für Menschen mit Behinderung, der aus der von Thomas Kraus initiierten Bewegung <In der Begegnung Leben> unter dem Motto <Making Values Visible> im September in Jekaterinburg stattfand.







Heft 1-2018

Ethik in der Heilpädagogik
Partizipative Lernpraxis
Spiel und Sozialtherapie

Heft 4-2017

Gemeinschaftsbildung
Biografiearbeit
Partizipative Lernpraxis

Heft 3-2017

Gemeindeentwicklung
Inklusive Forschung
Leonardo-Projekt
Klientenbesprechung

Heft 2-2017

Achtsamkeit
Leben mit Asperger
Punkt-Kreis-Meditation
Forschung in Russland